Köprüköy

Köprüköy (dt: „Brückendorf“, auch als Çobandede bekannt, Kurmandschi Avnîk) ist eine Stadt und ein Landkreis in der Provinz Erzurum im Nordosten der Türkei.

Die Kleinstadt Köprüköy liegt zwischen Horasan und Pasinler an einer Brücke über den Aras-Fluss. Die 200 Meter lange Brücke stammt aus der Zeit der Ilchane und wurde 1297 von Amir Tschupan errichtet. Noch Anfang des 20. Jahrhunderts war der Ort von Armeniern bewohnt. In den letzten Jahren ist die Einwohnerzahl durch die massive Emigration der einheimischen Bevölkerung enorm gefallen. Der Landkreis hat insgesamt 18.700 Einwohner, in der Stadt Köprüköy leben nur noch 1.765 Einwohner. An Köprüköy führt die Europastraße 80 vorbei.

Werbung


LiveZilla Live Chat Software